Blog

Vorwärts mit Gegenwind

Drei

29. Aug 2020 | Weisheiten

Dreiecksverhältnisse sind manchmal kompliziert. Und manchmal sehr nützlich.

Bei dem österreichischen Bildhauer Werner Pirker habe ich die Skulptur „drei“ gesehen, mit folgendem Hinweis:
„Zwei Punkte allein bringen noch keine Orientierungsmöglichkeit, erst mit einem dritten Punkt kann ein Verhältnis bestimmt werden – drei ist die erste Zahl, auf die das Wort alles zutrifft und sie weist auf Verschmelzung beider Hälften hin – zwischen zwei Extremen ergibt sich der ausgewogene versöhnende Mittelweg.“

Gute Orientierung – das wünsche ich auch meinen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern im Blick auf die Entscheidungen, die sie zu treffen haben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Themen

Weitere Beiträge

Annahmen überdenken

Ein amerikanisches Schiff ortet ein fremdes Objekt, das seinen Weg versperrt. Der US-Kapitän: „Bitte ändern Sie Ihren Kurs 15 Grad nach Norden…

mehr lesen